MESSEN
LOKALISIEREN
ANALYSIEREN
Schaltanlageninspektion
Motivation

Im Rahmen der vorbeugenden Instandhaltung an elektrischen Anlagen haben sich thermographische Untersuchungen als eine sichere und rationelle Methode zur periodischen Kontrolle von Hoch- und Niederspannungsanlagen bewährt. Zunehmend wird auch von den Brandversicherern eine regelmäßige Inspektion der Energieanlagen gefordert. Bei Nichtdurchführung müssen erheblich höhere Versicherungsbeiträge in Kauf genommen werden.
Leistungsumfang

Im Zuge von periodischen Untersuchungen führen wir thermographische Untersuchungen zur vorbeugenden Instandhaltung, ohne Begehung des Gefahrenbereiches und ohne Beeinträchtigung des normalen Betriebsablaufs durch. In einem detaillierten Ergebnisbericht werden die Messergebnisse zusammengefasst und mit den vorangegangenen Untersuchungen verglichen. Wir helfen auch bei der Katalogisierung und eindeutigen Beschriftung der einzelnen Anlagenteile
Das Problem

Nach dem Arrhenius-Gesetz steigt die Ausfallrate elektrischer und elektronischer Bauteile exponentiell mit der Bauteiltemperatur. An elektrischen Anlagen entwickeln sich Schwachstellen in der Regel schleichend und können sehr schnell zu kostspieligen Betriebsausfällen und Sachschäden mit hohen Folgekosten führen. Durch eine regelmäßige thermographische Inspektion wird ein ein wesentlicher Beitrag zur Kosteneinsparung und zur Betriebssicherheit erreicht und geleistet.